Kreistag fordert Entprivilegierung der Windenergie

Der Kreistag Vorpommern-Greifswald hat am vergangenen Montag auf Antrag des Kreistagsmitgliedes Dr. Matthias Manthei (Freie Wähler) beschlossen, die Landesregierung aufzufordern, sich dem Antrag des Bundeslandes Brandenburg im Bundesrat zur Entprivilegierung der Windenergienutzung anzuschließen. Dazu erklärt Kreistagsmitglied Dr. Matthias Manthei (Freie Wähler):

„Ich fordere die Landesregierung auf, dem Beschluss des Kreistages nachzukommen. Die fortschreitende Zersiedelung unserer wunderbaren Landschaft durch den ungebremsten Bau von Windenergieanlagen muss gestoppt werden.

Ein erster Schritt ist die Entprivilegierung. Dies bedeutet, dass künftig Windenergieanlagen nicht mehr praktisch überall gebaut werden können, sondern nur dort, wo die Gemeinden Windenergieanlagen eingeplant haben. Damit würde die kommunale Selbstverwaltung gestärkt werden. Vor allem würden endlich die Bürger der betroffenen Gemeinden ein Mitspracherecht in der baulichen Gestaltung ihres Gemeindegebietes bekommen.

Konkret ist aktuell die Gemeinde Krackow im Landkreis Vorpommern-Greifswald betroffen. Gegen ihren Willen wurden vier Windenergieanlagen im Außenbereich genehmigt. Wäre die Windenergienutzung nicht privilegiert, hätten diese Anlagen nicht genehmigt werden dürfen.“

Der Nordkurier berichtet: