Mehr Einsatz für bessere Schwimmfähigkeit nötig

Die DLRG hat im Zuge ihrer Halbjahresbilanz erneut darauf hingewiesen, dass nur 40% der Grundschüler über angemessene Schwimmfähigkeiten verfügen. Die Grundschüler Mecklenburg-Vorpommerns machen leider keine Ausnahme. Das ist besorgniserregend.

Wir fordern die Landesregierung immer wieder auf, die Infrastruktur aber auch die Lehrpläne so zu gestalten und zu verbessern, dass bereits Grundschüler sichere Schwimmer werden.

Die Schweriner Volkszeitung berichtet heute: