Vor Ort im Wahlkreis: Kirchentour mit Egbert Liskow

Am Montag besuchten der finanzpolitische Sprecher meiner CDU-Fraktion im Landtag Meckleneubrg-Vorpommern, Egbert Liskow, und ich Kirchen im Wahlkreis, die wir bei der Sanierung unterstützt haben. Ich danke allen Kirchengemeinden für Ihr Engagement für die Erhaltung unserer Kirchen. Besonders danke ich Egbert Liskow, der die Idee für einen Kirchenfonds hatte und diesen im Landeshaushalt durchgesetzt hatte. Im gesamten Bundesland konnte mit dem Fonds 163 Kirchen geholfen werden. Egbert Liskow kann damit mit Fug und Recht als „Vater der Kirchensanierung“ im Land in den Jahren 2016 bis 2021 genannt werden.

Im einzelnen besuchten wir: die Kirche in Bargischow (Sanierung der Außenwände einschließlich Sockelbereich), die Dorfkapelle in Stretense (Innen-, Tragwerks- und Mauersanierung)., die Kirche in Boldekow (Sanierung des Dachstuhls und des Innenraumes sowie Restaurierung des Taufsteins) und die Kirche in Wegezin (Sanierung des Dachs und des Giebel sowie Restaurierung der Glocke).

v.l.n.r.: Hannes Schmidt (Bürgermeister Bargischow), Ulrike Weber (Pastorin), Dr. Matthias Manthei (MdL) und Egbert Liskow (MdL).
Die Dorfkirche in Bargischow.
v.l.n.r.: Dr. Matthias Manthei (MdL), Philipp Staak (Pastor) und Egbert Liskow (MdL) vor der Dorfkapelle in Stretense.
Dorfkapelle in Stretense.
v.l.n.r.: Philipp Staak (Pastor), Egbert Liskow (MdL) und Dr. Matthias Manthei (MdL) in der Boldekower Kirche.
Die Dorfkirche in Boldekow.
Kurze Pause während der Kirchentour im Blockhaus Boldekow.
v.l.n.r.: Kathrin Schulz (Katechetin, Organistin und Chorleiterin bei der Kirchengemeinde Krien), Dr. Matthias Manthei (MdL) und Kathrin Sander (Zweite stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Krien) vor der wunderschönen Glocke.
Die Dorfkirche in Wegezin.