Vor Ort im Wahlkreis: Festgottesdienst in der Kirche Boldekow

Gestern besuchten Justizministerin Katy Hoffmeister und ich den sehr gut besuchten Festgottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Boldekow-Wusseken in der Kirche in Boldekow. Anlass war die Sanierung des Daches, des Innenraumes und des Taufsteines, bei der meine CDU-Fraktion im Landtag Mecklenburg-Vorpommern helfen konnte. Sogar außerhalb der Kirche nahmen zahlreiche Besucher Platz und verfolgten den Gottesdienst dank einer Lautsprecheranlage.

Besonders bemerkenswert ist die Geschichte des Taufsteins. Er wurde 1320 geschaffen, um 1720 jedoch als Fundament für Stützpfeiler der Empore vergraben. Erst jetzt bei der Sanierung des Turmes wurde er wiederentdeckt. Für die Restaurierung eines fehlenden Stückes wurde eigens der entsprechende Sandstein aus Schweden beschafft.

Sehr positiv ist die enge Zusammenarbeit der Kirchengemeinde Boldekow-Wusseken mit der Gemeinde Boldekow. Im Anschluss an den Gottesdienst feierte die gesamte Gemeinde mit einem Imbiss in einem Festzelt die Erneuerung ihrer Kirche.

Vielen Dank an alle Beteiligten: Pastor Philipp Staak und die Kirchengemeinde Boldekow-Wusseken, Bürgermeister Dr. Holger Vogel, Gemeindevertreter und die Gemeinde Boldekow, Wehrführer Steffen Boy und die Kameraden der Feuerwehr Boldekow, der Verein „WIR ZINZOWER e.V.“ und alle weiteren Helfer des Festes.

Justizministerin Katy Hoffmeister (links) im Gespräch mit Dr. Matthias Manthei (MdL).
Der restaurierte Taufstein in der Boldekower Kirche.