Rauchverbot auf Spielplätzen setzt sich durch

Weitere Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern wollen das Rauchverbot auf Kinderspielplätzen einführen. Entsprechende Anträge stehen in den Stadtvertretersitzungen in Gützkow im Landkreis Vorpommern-Greifswald in dieser Woche und in Greifswald in der kommenden Woche auf der Tagesordnung. Im Landtag hatte die Fraktion Freie Wähler/BMV im September 2018 noch erfolglos beantragt, ein landesweites Rauchverbot auf Spielplätzen einzuführen. Dazu erklärt der innenpolitische Sprecher der Freie Wähler/BMV-Landtagsfraktion, Dr. Matthias Manthei:

 

„Ich freue mich, dass weitere Kommunen beabsichtigen, nun ein Rauchverbot auf Spielplätzen einzuführen. Die Behauptung, die Kontrolle des Verbots sei nicht möglich, schert sie richtigerweise nicht. Kinder auf Spielplätzen werden durch Passivrauchen in ihrer Gesundheit gefährdet. Kleinkinder sind durch herumliegende Kippen gefährdet. Rauchende Erwachsene sind ein schlechtes Vorbild für Kinder.“