Krankenstand bei der Polizei auf Rekordhoch

Durchschnittlich 39 Krankentage pro Beamten verzeichnet die Landespolizei. Auch das sind Polizisten, die in der Fläche fehlen. Die Ostsee-Zeitung berichtet: Rostock. Einen neuen Rekord müssen sich Polizisten im Land an die Uniform heften: Sie waren mit durchschnittlich 39 Tagen im Jahre 2018 länger krank als je zuvor. Die Zahl bezieht sich auf die 4779 Vollzugsbeamten, also jene, die direkt beim …

Nachwuchsprobleme bei der Polizei

Die Landespolizei braucht Nachwuchs. Die Bewerberzahlen und die Erfolgsquote bei den eingestellten Polizeianwärtern sinken jedoch. Die hohen Standards in der Ausbildung müssen erhalten bleiben. Die Schweriner Volkszeitung berichtet:

Landesregierung arbeitet nicht mit polnischen Grenzbehörden zusammen

Die Landesregierung ist nicht über grenzpolizeiliche Maßnahmen der polnischen Behörden informiert. Das ist nicht hinnehmbar. Denn so kann grenzüberschreitende Kriminalität nicht effektiv bekämpft werden.Wir brauchen Klarheit über die Vorgänge an unseren Landesgrenzen. Der Nordkurier berichtete am 09.03.2019:

Zu Besuch bei der Reiterstaffel der Hamburger Polizei

Braucht Mecklenburg-Vorpommern eine eigene Reiterstaffel? Diese Frage war vor kurzem Thema einer Debatte im Schweriner Landtag. Um sich ein eigenes Bild zu machen, sind die Mitglieder des zuständigen Innenausschusses nach Hamburg gefahren.